Zurück zu KomponistInnen

Ethel Smyth (1858-1944)

[IMSLP] [Wikipedia]

Ethel Mary Smith wurde 1858 in Sidcup geboren und starb 1944 in Woking, Surrey). Sie wuchs in einner völlig unmusikalischen Familie auf und setzte sich als Komponistin durch.
Ihre Kompositionen umfassen sinfonische Werke, Kammermusik, Chorwerke und Opern. Ihre bekannteste Oper ist The Wreckers (deutsch Strandrecht). Ihr bekanntestes Werk ist  The March of Women, das zu einer Hymne der englischen Frauenbewegung wurde.
Ihr Wunsch, Musik zu studieren, stieß auf Ablehnung. Ihre Kontakte zu einem musikalischen Ehepaar wurden vom Vater  unterbunden.
Sie reiste nach Deutschland und begann ein Studium am
Leipziger Konservatorium. Wichtiger als der Unterricht am Leipziger Konservatorium wurde daher der Kreis der Musiker, in dem sie sich bewegte. Sie traf Tschaikowski und Brahms, die sie beeinflussten.
Ethel Smyth setzte sich vor allem auch für die Frauenbewegung ein.
Als Protest gegen die Verweigerung des Frauenwahlrechts provozierte Smyth bewusst ihre Verhaftung und eine anschließende zweimonatige Gefängnisstrafe, indem sie am 12. März 1912 die Fensterscheiben des britischen Kolonialsekretariats einwarf. Nach ihrem Engagement in der Frauenbewegung wandte sie sich wieder dem Komponieren zu, In den Jahren 1951-1918 arbeitete sie als Röntgenassistentin bei Vichy, der Krieg unterbrach ihre Arbeit, es kam nicht mehr zu Aufführungen. In den letzten Lebensjahren wandte sie sich fast ausschließlich dem Schreiben zu. !944 starb sie an einer Lungenentzündung.
Nachdem sie lange als vergessen galt, werden ihre Werke zunehmend wieder aufgeführt: Der Norddeutsche Rundfunk spielte im September 2004 eines ihrer kammermusikalischen Werke ein, weitere Aufführungen folgten 1997 in Stuttgart und 2002 in Mannheim. In den letzten Jahren sind darüber hinaus eine Reihe neuer Aufnahmen mit ihrem Werk entstanden. 


* Erschienen ist der herrlich Tag - IMSLP - Stimmensatz nachfragen
* Schwing dich auf zu deinem Gott - IMSLP - Stimmensatz nachfragen
* Du, O schönes Weltgebäude!) - IMSLP - Stimmensatz nachfragen