Zurück zu Komponisten

Girolamo Frescobaldi (1583-1643)

[IMSLP] [Wikipedia]

Frescobaldi ist in Ferrara am Hof der Este aufgewachsen. In dieser hochgebildeten Umgebung hat er früh eine musikalische Ausbildung bekommen. 1607 wurde er in Rom Organist an der Kirche Santa Maria in Trastevere. Er unternahm Reisen  in die Spanischen Niederlande nach Brüssel und traf dort namhafte Komponisten. Er war Organist in Mantua und Hoforganist in Florenz.
Frescobaldi gilt zusammen mit Sweelinck als der wichtigste Komponist für Tasteninstrumente dieser Zeit, und gehörte zu den ersten, die nicht nur Vokal- sondern auch reine Instrumentalmuik schrieben.
Einer seiner Schüler war Johann Jakob Froberger. Auch spätere bedeutende Komponisten wie Johann Pachelbel, Dieterich Buxtehude und später sogar Johann Sebastian Bach wurden von ihm inspiriert.


Canzon Prima à 4 - PDF - Stimmensatz bei Nachfrage
Canzon Seconda à 4 - PDF - Stimmensatz bei Nachfrage
Canzon Terza à 4 - PDF - Stimmensatz bei Nachfrage